Drucklogo

Cookie Meldung

Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Ja, ich erkläre mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

murkraftwerk
Navigationslinks überspringenEnergie Steiermark > Erzeugung > Wasserkraft > Murkraftwerk Graz > 'Ja' zum Murkraftwerk
Navigationslinks überspringenMurkraftwerk Graz > 'Ja' zum Murkraftwerk
Navigationslinks überspringen.

Öko-Strom statt Atom: 'Ja' zum Murkraftwerk!

Strom soll sauber sein und ohne Schadstoffe erzeugt werden. Aus Sonne, Wind oder Wasser. 20.000 Familien kann das geplante Murkraftwerk Graz-Puntigam mit reiner Öko-Energie versorgen.

Das Murkraftwerk Graz leistet viel!

  • Wichtiger Beitrag, um die Klimaziele von Paris zu erreichen (derzeit hat die Steiermark einen 30% Anteil erneuerbarer Energie)
  • Beitrag zur Unabhängigkeit von Energieimporten, Graz wird energieautarker
  • Die Energie- und Klimastrategie des Landes Steiermark sieht ein starkes Investment in erneuerbare Energieprojekte vor
  • Beitrag zur Ökologisierung der Grazer Fernwärme-Versorgung durch innovative Power-to-Heat Technologie bei Stromüberschuss
  • Sicherung von 1.800 Arbeitsplätzen während der 2jährigen Bauphase
  • Rund 90 % der Aufträge gehen direkt an Unternehmen in der Region.
  • Steigerung der Versorgungssicherheit nach Blackouts
  • Bau des Speicherkanals (Investment: 80 Mio. Euro) mit der Stadt Graz, führt zu einer Verbesserung der Wasserqualität in der Mur.
  • Die Mur kehrt zurück in das Stadtbild und wird neu belebt (Radwege, Naturerlebnispfade, Promenade, Badeplätze etc.).
  • 99 einzelne Öko-Maßnahmen (z.B. Fischleiter, Seichtwasserzonen, Fledermauskästen, Würfelnatterhabitate,…) sorgen für einen sensiblen und verantwortungsvollen Umgang mit der Natur
  • Graz erhält rund 3000 zusätzliche, neue Bäume: Wo heute 2 Büsche oder Bäume stehen, müssen während der Umsetzung des Projekts 3 nachgepflanzt werden.
  • Es wird ein Naherholungsgebiet für zahlreiche Freizeit- und Wassersport-Aktivitäten geschaffen.