Elektromobilität

Kontakt

Wie dürfen wir Ihr Anliegen beantworten?

oder
Information zur Verarbeitung meiner Daten

Elektromobilität

Wir machen Österreich e-mobil
 

Die Zeichen stehen auf Strom. Mehr als 2.000 Ladepunkte zwischen Graz und Bregenz gibt es bereits: Gemeinsam mit zehn führenden Energieunternehmen verbindet die Energie Steiermark ihre Ladestationen zu einem flächendeckenden Ladenetz für E-Mobilität.

E-Autofahrer haben es gut! Ihnen steht ab sofort das mit Abstand größte, flächendeckende Ladenetz für E-Mobilität in Österreich offen. Die Energie Steiermark investiert 3,2 Millionen Euro in ein flächendeckendes und hochmodernes Ladenetz in der Steiermark.

„Der Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) hat diese Herkulesaufgabe in den letzten drei Jahren mit viel intensiver Arbeit und perfekter Kooperation bravourös bewältigt. Die vorliegende bundesweite Lösung ist weltweit in dieser Form einzigartig und bietet maximale Kundenfreundlichkeit.“

Georg Mavridis, BEÖ Vorstand, Energie Steiermark

Projekt Panther

Panther im Stromnetz statt Tiger im Tank! Das Projekt Panther ist ein Ausbauplan für die Ladeinfrastruktur.

 

Mit ihm gewährleistet die Energie Steiermark ein flächendeckendes, qualitativ hochwertiges E-Tankstellennetz in der Steiermark. Die Vollversorgung erreichen wir in vier Ausbaustufen. Am Ende gibt es alle 15 Kilometer eine E-Tankstelle.

Ziel des Projektes ist es, mit 59 Ladestandorten und insgesamt 136 Ladepunkten eine hochqualitative Ladeinfrastruktur für die Steiermark zu schaffen.

 

Im Projekt Panther sind eine Reihe von Qualitätsstandards festgelegt, die eine E-Tankstelle erfüllen muss:

  • 4-6 Parkplätze pro Ladestelle 
  • 100-150 kW Anschlussleistung
  • 24 Stunden Zugänglichkeit
  • Point of Interest (POI)

App Tankstellenfinder

Immer geladen mit unserem Tankstellenfinder. Mit unserer App stets wissen, wo es die nächste Lademöglichkeit gibt. Jetzt downloaden!

 

Grüner Fuhrpark

Einmal volladen bitte! Die Energie Steiermark fährt ganz auf Elektromobilität ab! Um unser Unternehmen weiter in Richtung klimafreundliche, nachhaltige Mobilität zu lenken, stellen wir unseren Fuhrpark immer stärker auf elektrische, emissionsfreie Fahrzeuge um. Derzeit haben wir mehr als 150 E-Autos in Betrieb, die von KundInnen und MitarbeiterInnen genutzt werden.

 

Um die Effizienz und Auslastung des Fuhrparks zu steigern, haben wir einen eigenen Mobilitätsmanager entwickelt:

  • Card-to-drive Fahrzeug mit RFID-Karte
  • Buchungssystem online via PC, Smartphone und Tablet
  • finanzamtkonformes, elektronisches Fahrtenbuch auf Knopfdruck
  • Kombination fossiler und alternativ betriebener Fahrzeuge möglich

Wir animieren unsere MitarbeiterInnen dazu, innerhalb und außerhalb der Dienstzeiten umweltfreundlich unterwegs zu sein. In der fahrradfreundlichen Jahreszeit kommt rund ein Drittel unserer MitarbeiterInnen mit dem Rad zum E-Office. Auf Basis eines Audits der Forschungsgesellschaft Mobilität (FGM) in Kooperation mit der Radlobby Österreich wurde die Energie Steiermark als erstes steirisches Unternehmen mit der Zertifizierung zum fahrradfreundlichen Betrieb ausgezeichnet. Damit möchten wir ein Zeichen für energieeffiziente, umweltfreundliche und nachhaltige Mobilität setzen.