Pressemitteilungen

Silicon Valley verleiht „Corporate Innovation Award 2019“: Energie Steiermark weltweit bester Konzern der Branche

Größte Gründer-Plattform der Welt, „Plug and Play“ kürt globale Innovations-Sieger

Foto (honorarfrei): Festakt im Silicon Valley: „Innovations-Award 2019“ für Energie Steiermark. Verleihung durch Wade Bitaraf (re.) und Marit Iyngbaek („Plug and Play“) an Innovations-Chef Thomas Wiedner (Mitte).

(Sunnyvale/Graz, 23.10.2019) Im Rahmen einer glanzvollen Gala im Silicon Valley hat die weltweit größte Plattform für Start-ups „Plug and Play“ jetzt die weltweit fortschrittlichsten Energieunternehmen gekürt. Der „Corporate Innovation Award 2019“ für das Unternehmen mit der stärksten Innovationskraft ging dabei an die Energie Steiermark mit Sitz in Graz. Weitere Preisträger sind die Konzerne Tokyo Gas, Exxon Mobil und Siemens. Bewertet wurden die aktuellen Projekte im Bereich neuer Marktentwicklungen, die Zusammenarbeit mit Start ups und die Anzahl der aktuell laufenden Pilotprojekte.

„Diese hochkarätige Auszeichnung ist eine eindrucksvolle Bestätigung unserer Innovations-Strategie“, so Christian Purrer und Martin Graf, Vorstandsdirektoren der Energie Steiermark. „Unsere Zusammenarbeit mit GründerInnen aus allen Teilen der Welt hat uns Türen zu neuen Projekten und Technologien eröffnet, die wir im Bereich Erneuerbarer Energie und Nachhaltigkeit mit Hochdruck umsetzen. Damit haben wir uns am Markt einen Vorsprung erarbeitet, der eine positive Unternehmensentwicklung erwarten lässt.“

Der Preis wurde von Thomas Wiedner (Leiter des Bereiches Innovation bei der Energie Steiermark) aus den Händen von Wade Bitaraf (Head of Energy and Sustainability bei „Plug and Play“) übernommen.

„Plug and Play“ bringt an insgesamt 22 Standorten in allen Kontinenten jährlich über 160 junge Firmen auf die Startrampe und hat mit 300 Kapital-Partnern bis dato über 6 Milliarden US-Dollar in Gründer-Projekte investiert. In Summe wurden rund 2.000 Unternehmens-Ideen aufgespürt, aufgebaut und finanziert - darunter Dropbox oder Paypal. Der neue Fokus gilt jetzt dem Thema Energie.

Energie Steiermark (Head Office: Graz, Standorte in der Slowakei, Tschechische Republik, Slowenien sowie Deutschland) fokussiert sich auf die Themen Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energie. Der Konzern erzielte im Jahr 2018 mit 1800 MitarbeiterInnen einen Umsatz von 1,26 Milliarden Euro und betreut rund 600.000 Kunden.

 

Rückfragehinweis:

Mag. (FH) Urs Harnik-Lauris
Leiter Konzern-Kommunikation
Head of Corporate Communications

Energie Steiermark AG
Leonhardgürtel 10, A-8010 Graz
Tel.: +43-316-9000-5926
Mobil: +43-664-1801780
Mail: urs.harnik-lauris(at)e-steiermark.com
Homepage: www.e-steiermark.com