Breitband

Kontakt

Wie dürfen wir Ihr Anliegen beantworten?

oder
Information zur Verarbeitung meiner Daten

Ultraschnelles Internet für Ihre Gemeinde

Mit der Energie Steiermark sind Sie auf der Datenautobahn immer auf der Überholspur.
Mit Vollgas durch das Netz. Die Energie Steiermark bietet mit ihren eigenen Glasfaserleitungen eine schnelle und stabile Datenanbindung. Damit machen wir Ihre Gemeinde digital und zukunftsfit. Wir helfen Ihnen bei der Planung und der Umsetzung Ihres Breitbandanschlusses.

So funktioniert Breitband

Ausgehend von einer bestehenden Glasfaserleitung wird mittels einer Highspeed-Zuleitung in Ihre Gemeinde ein Glasfaserzugangspunkt (POP – „point of presence“) errichtet (z.B.: im Gemeindezentrum). Danach kann Ihre Gemeinde flächendeckend mit Breitband versorgt werden. Entweder über Glasfaserkabel oder kabellos via Wi-Fi-Hotspots.

 

6,4 Millionen ÖsterreicherInnen sind täglich im Internet. Mittels Breitband stellen Sie sicher, dass Ihre Gemeinde für künftige Anforderungen und technische Entwicklungen gerüstet ist.

In 5 Schritten zum ultraschnellen Internet für Ihre Gemeinde


1. Bedarf

Die Gemeinde klärt mit Unterstützung der Energie Steiermark den Bedarf ab, von dem sich der Plan für den Breitband-Ausbau ableitet.

2. Infrastruktur

Die Gemeinde prüft bestehende Leitungen und ermittelt die fehlende Infrastruktur. Der Breitband-Ausbau kann gemeinsam mit anderen Projekten durchgeführt werden (z.B.: Ausbau von Stromnetz oder Straßenwegen).

3. Kosten

Ein externes Planungsbüro erstellt – anhand des Konzepts – einen Kostenvoranschlag für Ihre Gemeinde.

4. Förderungen

Österreich unterstützt den Ausbau von schnellem Internet mit der „Breitband-Milliarde“. Das Amt der Steiermärkischen Landesregierung und deren ExpertInnen helfen Ihnen, die passende Förderung für Ihre Gemeinde zu finden und zu beantragen.

5. Umsetzung

Ein externes Planungsbüro liefert den Detailplan für die Umsetzung. Die Energie Steiermark führt die Baumaßnahmen auf Basis des Kostenvoranschlages durch und stellt (falls notwendig) eine Übergangslösung via Wi-Fi zur Verfügung. Ist die Infrastruktur (Glasfaser/Wi-Fi) umgesetzt worden*, kann das Breitband-Internet über die Energie Steiermark oder einen Drittanbieter bezogen werden.

* Die Umsetzung der Breitband-Infrastrukur kann bis zu 12 Monate beanspruchen.

Franz Pfeifer

+43 664 6162857
Nachricht senden

Bezirke: Südoststeiermark, Hartberg, Fürstenfeld, Weiz

Josef Schützenhofer

+43 664 6161060
Nachricht senden

Bezirke: Murau, Murtal, Leibnitz, Graz Umgebung

Christian Gobli

+43 664 6161064
Nachricht senden

Bezirke: Liezen, Bruck Mürzzuschlag, Leoben, Voitsberg, Deutschlandsberg